Über mich

 

Die Autorin CD Sanders

Die Autorin CD Sanders, geb. 1971 in Dortmund, lebt heute mit ihrer Familie im Sauerland. Dort arbeitet sie als Buchhalterin. Neben dem Schreiben gilt ihre Leidenschaft dem Volleyballsport. Nach den Veröffentlichungen von Gedichten und einer Kurzgeschichte, wurde ihr Romandebüt „Ein unerbittlicher Scharfschütze“ im Hein-Verlag im Oktober 2016 veröffentlicht. Ihren zweiten Thriller „Race to the stars“ gibt es ab sofort als englisches eBook. Ihr Debütroman „Ein unerbittlicher Scharfschütze“ und den zweiten Teil „Wettlauf zu den Sternen“ werden demnächst als eBooks über den Hein-Verlag veröffentlicht. Außerdem erscheint ihr Fantasydebüt „Lamir – Welt der Begabten 1 Der verfluchte Talisman“ als eBook beim Hein-Verlag. Die Printausgaben folgen.

Veröffentlichungen:

Science-Fiction-Kurzgeschichte in der Anthologie „Parallelwelten“ der Druckerei WirmachenDruck:

Verbotener Planet – Frühjahr 2016

Aus der Welt der Thriller im Hein-Verlag:

Ein unerbittlicher Scharfschütze – Herbst 2016

Demnächst:

Wettlauf zu den Sternen im Hein-Verlag

Lamir – Welt der Begabten 1 Der verfluchte Talisman im Hein-Verlag

Veröffentlicht unter dem Pseudonym Sarah Marie Parker:

Gedichte in den Anthologien der Nationalbibliothek des deutschsprachigen Gedichtes und der Frankfurter Bibliothek

Alle Gedichte zu lesen in „Der Zauber kann beginnen“ (https://www.bookrix.de/_ebook-cd-sanders-der-zauber-kann-beginnen/)

Ein paar Worte zu meiner Person:

Obwohl ich schon seit meiner Jugend schreibe, mit 17 Jahren habe ich die ellenlange Fanfiction Story „Vulkans Emotionen“ in einem Star Trek Fan Magazin veröffentlicht, tat ich es nie ernsthaft genug. Ich hatte keine so glückliche Kindheit, aber durch meinen Sport habe ich sie ganz gut überlebt, deshalb habe ich mich darauf konzentriert und viel Zeit darauf verwendet. Das mache ich zwar immer noch, da ich eine Mädchenmannschaft trainiere, aber zumindest selber spiele ich nicht mehr. Jetzt bin ich zu alt dafür, aber nicht zum Schreiben, seit Anfang 2015 schreibe ich ernsthaft. Inspiriert wurde ich durch die Figur des 10. Doctor Who, der mich so beeindruckt hat, dass der Schauspieler zu meiner Muse geworden ist. Er fungiert als Vorbild für meine Charaktere David Connelly aus „Ein unerbittlicher Scharfschütze“ und des besonderen und seltsamen Tobias Falk aus dem „Lamir-Universum“.

Das Jahr 2015 wird mir auf immer im Gedächtnis bleiben, denn ich habe zwei Projekte abgeschlossen, die mich solange begleitet haben und mir sehr viel bedeuten: den Thriller „Ein unerbittlicher Scharfschütze“ und die Kurzgeschichte „Verbotener Planet“. Das Jahr 2016 ging noch besser los mit der Veröffentlichung von „Verbotener Planet“ in einer Anthologie. Außerdem konnte ich den ersten Teil „Der verfluchte Talisman“ meines Fantasy-Zyklus „Lamir – Welt der Begabten“ beenden, der mich auch über Jahre begleitet hat und mir noch wichtiger ist, als alle meine bisherigen Projekte. Erscheint demnächst.

Mein Verschwörungsthriller in Akte X Manier ist fertig. Als Hauptcharakter agiert ein genialer Wissenschaftler, der zum Vorbild den 12. Doctor hat. Dieser Serie bin ich zu Dank verpflichtet, denn ohne sie wären meine Arbeiten immer noch nicht beendet.

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s